Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Der Gehsteig ist den Fußgängern und den geparkten Fahrzeugen vorbehalten, wenn er nicht erhöht ist
Als Personenkraftwagen bezeichnet man alle Kraftfahrzeuge mit Hinterradantrieb
In der Nähe eines Fußgängerübergangs muss der Fahrer nur in dem Maße beschleunigen, dass er gerade noch vor dem überquerenden Fußgänger vorbeikommt
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, ist es notwendig, langsamer zu fahren, um das Fahrzeug gegebenenfalls vor dem Bahnübergang zum stehen bringen zu können
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, muss man auf die möglicherweise geringere Griffigkeit der Fahrzeugräder achten, falls man auf den Gleisen bremst
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, darf man eine zum Ein- und Aussteigen stehende Straßenbahn rechts überholen, wenn keine Schutzinsel vorhanden ist
Das abgebildete Verkehrszeichen bedeutet DURCHFAHRTSVERBOT
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, darf man zweirädrige Kleinkrafträder überholen
Das abgebildete Verkehrszeichen gilt nach der ersten Kreuzung nicht mehr, wenn es nicht wiederholt wird
Das abgebildete Verkehrszeichen steht am Anfang einer den Fahrrädern vorbehalten Fahrspur neben einem Gehweg
Das abgebildete Verkehrszeichen steht am Anfang eines den Fahrrädern vorbehaltenen Weges, der an einem Fußgängerweg entlangführt
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf eine Zollstelle in der Nähe hin
Die in der Abbildung dargestellte Markierung zeigt einen Radfahrerüberweg an
Das rote Ampellicht schreibt vor, sich zu beeilen, um die Kreuzung schnell zu räumen
Ein langgezogener Pfiff des Verkehrspolizisten verpflichtet nur Schwerfahrzeuge, anzuhalten
Wenn man sich einem Bahnübergang mit leuchtendem rotem Licht und noch nicht heruntergefahrener Halbschranke nähert, kann man die Gleise überqueren, wenn keine weiteren Fahrzeuge warten
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt die Richtung an, in der sich eine Tankstelle mit Rastplatz für den Schwerverkehr befindet
Die Absperrschranken zeigen einen Radweg an
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt die Sperrung der rechten Fahrspur wegen Straßenarbeiten an
Die dargestellte Zusatztafel (A) zeigt ein Gefälle an
Die Höchstgeschwindigkeit auf zweitrangigen Freilandstraßen beträgt für Campingfahrzeuge mit einem Gesamtgewicht bis zu 3,5 Tonnen 90 km/h
Die Höchstgeschwindigkeit auf zweitrangigen Freilandstraßen beträgt für Lastzüge 70 km/h
Die Geschwindigkeit muss besonders herabgesetzt werden, wenn das Kreuzen anderer Fahrzeuge erschwert ist
In den Einreihungsspuren, ist es möglich, dass man in der rechten Fahrspur mit einer höheren Geschwindigkeit fährt als in der linken
Es ist verboten, da es den Verkehr gefährdet oder behindert, um die Wette zu fahren
Beim Wenden muss der Fahrtrichtungsanzeiger während des gesamten Manövers eingeschaltet bleiben
An Kreuzungen oder in deren Nähe darf man nicht überholen
In der dargestellten Kreuzung fahren die Fahrzeuge A und B gleichzeitig nach dem Fahrzeug E durch
Um die in der Abbildung dargestellte Kreuzung zu überqueren, muss das Fahrzeug E dem Fahrzeug A Vorfahrt gewähren
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen darf in der dargestellten Kreuzung das Fahrzeug nach dem Fahrzeug E durchfahren
In der dargestellten Kreuzung muss der Fahrer des Fahrzeugs P nur dem aus seiner Rechten kommenden Fahrzeug Vorfahrt gewähren
An Kreuzungen mit Ampelregelung oder in der Nähe derselben ist das Überholen erlaubt
Das Parken und das Halten auf Fußgängerübergängen sind immer verboten
Die Ladung darf in Längsrichtung nicht nach vorne aus dem Fahrzeug herausragen
Der Fahrer eines Kraftrades oder eines Personenkraftwagens muss beim Fahren in der Lage sein, die hohen Risiken abzuschätzen, die von Lastkraftwagen, Lastzügen oder Sattelzügen ausgehen, welche die Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht einhalten
Wenn man auf Straßen mit steilen Steigungen einen Anhänger zieht, erhöht sich die Temperatur der Kühlflüssigkeit des Motors
Aquaplaning kommt eher bei geringer Geschwindigkeit vor
Um unangenehme Geräusche während der Fahrt zu vermeiden, muss man überprüfen lassen, ob der Schalldämpfer in gutem Zustand ist
Der von Kraftfahrzeugen verursachte Lärm stammt nur vom Motor
Das ABS wirkt auch, wenn die Reifen abgenutzt sind