Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Kleinkrafträder brauchen nicht der regelmäßigen technischen Überprüfung unterzogen zu werden
Wenn sich Fahrzeugschlangen bilden, müssen die Tunnels freigehalten werden
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, muss man so nah wie möglich an der weißen Linie fahren, die die Fahrtrichtungen voneinander trennt
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine gefährliche Doppelkurve an, von denen die erste eine Linkskurve ist
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, muss man die Geschwindigkeit herabsetzen
Die im Verkehrszeichen angeführte Zahl zeigt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit an
Das abgebildete Verkehrszeichen erlaubt die Durchfahrt von Krafträdern
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, ist die Durchfahrt von Lastzügen, Gelenkfahrzeugen, Sattelzügen verboten
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet das Parken auf der Straßenseite, auf welcher es steht
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt an, dass das Parken unbeschränkt erlaubt, das Halten hingegen verboten ist
Das abgebildete Verkehrszeichen steht am Ende des Fahrradweges
Das abgebildete Verkehrszeichen schreibt vor, langsamer zu fahren, um bei einem Zeichen seitens der Polizeibeamten anhalten zu können
Das abgebildete Verkehrszeichen schreibt vor, anzuhalten und Vorfahrt zu gewähren, bevor man die Kreuzung befährt
Das abgebildete Verkehrszeichen gilt nicht, wenn ein Polizist den Verkehr regelt
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass man in der Einmündung keine Vorfahrt hat
Wo das abgebildete Verkehrszeichen zusammen mit der Ampel mit drei Leuchtfeldern vorkommt, haben wir Vorfahrt, wenn die Ampel grün leuchtet
Die in der Abbildung dargestellte Verkehrsinsel zeigt einen Straßenteil an, auf welchem man nicht fahren darf
Die in der Abbildung dargestellten Lichter kann man in der Nähe von Bahnübergängen mit Halbschranken vorfinden
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass man nach der ersten Querstraße nach rechts nach Forlì einbiegt
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine Verzögerungsspur an
Das abgebildete Verkehrszeichen empfiehlt, wegen einer Fahrbahnverengung langsamer zu fahren
Die abgebildete Tafel zeigt die Anzahl der überquerten Kreuzungen an
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet die Durchfahrt von Fahrzeugen mit einer Länge von mehr als 7 Metern
Der abgebildete Leitpfosten trennt die Fahrbahn von einem Fahrradweg ab
Die dargestellte Zusatztafel (B) zeigt an, zu welchen Zeiten man ohne Licht fahren darf
Die dargestellte Zusatztafel zeigt die Öffnungszeiten eines Arbeitsgerätemuseums an
An den von Kindern besuchten Orten ist es Pflicht, die Geschwindigkeit anzupassen
Die Höchstgeschwindigkeit auf zweitrangigen Freilandstraßen beträgt für Personenkraftwagen mit Anhängerkarren 90 km/h
Der Sicherheitsabstand hängt von der Funktionstüchtigkeit der Feststellbremse ab
Wenn wir nachts auf einer Freilandstraße ein Fahrzeug mit Fernlicht kreuzen, müssen wir die Zweiklanghupe betätigen, um das kreuzende Fahrzeug darauf aufmerksam zu machen
Bei hohem Verkehrsaufkommen muss der Fahrer die Geschwindigkeit entsprechend den Verkehrsbedingungen dem Verkehrsstrom auf der besetzten Fahrspur anpassen
In der in der Abbildung dargestellten Situation ist für das Fahrzeug A beim Linksabbiegen rechts alles frei
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen fährt in der dargestellten Kreuzung das Fahrzeug P vor dem Fahrzeug B, aber nach dem Fahrzeug N durch
Man darf nicht anhalten, um die Verkehrsbeamten um Auskunft zu fragen, wenn dadurch der Verkehr behindert oder aufgehalten wird
Das Parken ist in den für das Abstellen von Taxis vorgesehenen Bereichen nur dann erlaubt, wenn es nicht zu lange dauert
Die Ladung darf nicht über die für die jeweilige Fahrzeugart festgelegten Umrisse herausragen
Für einen Personenkraftwagen, der auf einer Freilandstraße mit der erlaubten Geschwindigkeit fährt, ist es schwierig abzuschätzen, wie schnell man sich einem landwirtschaftlichen Fahrzeug nähert, das nicht schneller als 40 km/h fährt
Jedes Jahr muss das Versicherungsunternehmen seinem Kunden die Risikobescheinigung aushändigen
Die von den Kraftfahrzeugen verursachte Luftverschmutzung kann verringert werden, indem man Fahrzeuge mit Elektro-, Methan- oder LPG-Antrieb wählt
Wer Kraftwagen oder Krafträder fährt, muss auf Anforderung der Polizeibeamten die Eigentumsbescheinigung vorweisen