Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
In den Fußgängerzonen dürfen Kraftwagen der Feuerwehr verkehren, mit Blaulicht und Warnsignal
Es ist verboten, mit den schmutzigen Rädern der Fahrzeuge Schlamm oder Schutt auf die Straße zu bringen
Ein Fahrer, der Radfahrer oder Fußgänger überholen will, welche die Fahrbahn befahren, muss sehr vorsichtig sein
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf eine Engstelle hin
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt einen wegen enger Kurven gefährlichen Straßenabschnitt an
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet die Einfahrt in eine Straße, die von der anderen Seite aus befahrbar ist
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine Geschwindigkeitsbegrenzung an, die von 8.00 bis 20.00 Uhr gilt
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, darf ein Lastkraftwagen keine Kraftfahrzeuge überholen, wenn im Fahrzeugschein ein Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen angegeben ist
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, ist die Durchfahrt von Fahrzeugen erlaubt, deren meistbeladene Achse mehr als das angegebene Gewicht aufweist
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt die Geschwindigkeitsbegrenzung für alle Fahrzeuge an
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine Grundstückseinfahrt an
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine gefährliche Rechtskurve an
Das abgebildete Verkehrszeichen ist ein Gebotszeichen
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet die Durchfahrt von Fahrzeugen, die nicht in der Lage sind, die Vorschrift zu beachten
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf die Gegenwart einer Carabinierihauptdienststelle mit Straßensperre hin
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt die Pflicht an, sowohl rechts als auch links Vorfahrt zu gewähren
Das abgebildete Verkehrszeichen steht an Gegenverkehrsstraße vor einer Engstelle, in der nur eine Reihe von Fahrzeugen durchfahren kann
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt das Ende einer Gegenverkehrsstraße an
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt Beschleunigungsspuren rechts und links an
In Gegenwart der in der Abbildung dargestellten Markierung müssen die Fahrer auf möglicherweise nahende Züge achten
Bei den in der Abbildung dargestellten Ampeln zeigen die leuchtenden grünen Pfeile die Richtungen an, in die man weiterfahren darf
Das runde gelbe Blinklicht ist ein allgemeines Gefahrenzeichen
Bei den in der Abbildung dargestellten Ampeln schreibt das X-förmige rote Licht vor, anzuhalten und auf das gelbe Licht zu warten
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf die Möglichkeit hin, eine Polizeifahrzeugkolonne zu kreuzen
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt die auf den jeweiligen Fahrspuren vorgeschriebene Mindestgeschwindigkeit an
Die dargestellte Zusatztafel zeigt an, dass wir einen Straßenabschnitt befahren, der bei starkem Regen überschwemmt sein könnte
Die Höchstgeschwindigkeit auf erstrangigen Freilandstraßen beträgt für Personenkraftwagen mit Anhängerkarren 110 km/h
Die Geschwindigkeit muss nur unserem Gesundheitszustand angepasst werden
Der Sicherheitsabstand wird beeinflusst von der Räderanzahl des Fahrzeugs
Die korrekte Benutzung der Straße beinhaltet, dass in geschlossenen Ortschaften während der Nachtstunden mit Abblendlicht gefahren wird
Die korrekte Benutzung der Straße beinhaltet, dass die Fahrzeuge die Fahrbahn immer so schnell wie möglich besetzen
Das Fahren in parallelen Reihen ist zulässig, wenn es von den Verkehrsbeamten erlaubt wird
Wenn eine Kreuzung mittels Kreisverkehr geregelt ist, müssen sich die Fahrzeuge, die nicht an der ersten Ausfahrt rechts abbiegen, auf der inneren Fahrspur halten
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen fährt in der dargestellten Kreuzung das Fahrzeug R als Letztes durch
In der in der Abbildung dargestellten Situation fahren die Fahrzeuge in folgender Reihenfolge durch: T, P, G, B
In der dargestellten Kreuzung hat der Fahrer des Fahrzeugs B während des gesamten Abbiegemöglichkeit rechts alles frei
Der Fahrer des zu überholenden Fahrzeugs hat die Pflicht, mit dem überholenden Fahrzeug nicht um die Wette zu fahren
Auf Autobahnen und erstrangigen Freilandstraßen ist der Verkehr von Fahrrädern, Kleinkrafträdern und Krafträdern mit einem Hubraum unter 150 cm³ verboten
Wenn man einen Tunnel befährt, muss man im Falle eines Brandes das Fahrzeug schnell verlassen und der Markierung folgen, die zu den Fluchtwegen oder zu den durch Brandschutztüren geschützten sicheren Orten führt
Ein Verletzter im Schockzustand ist hinzusetzen