Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Die Fahrbahn ist für das Parken von Lastkraftwagen bestimmt
Die Beschleunigungsspur wird verwendet, um die Geschwindigkeit zu erhöhen
Auf dem Bankett ist das Parken von Fahrzeugen für maximal 5 Stunden erlaubt
Selbstbewegliche Arbeitsmaschinen können bis zu vier Fahrgäste befördern
Gegenüber Fahrern von behindertengerecht umgebauten Fahrzeugen ist erhöhte Vorsicht geboten
In der Nähe eines Fußgängerübergangs muss der Fahrer nur in dem Maße beschleunigen, dass er gerade noch vor dem überquerenden Fußgänger vorbeikommt
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine Autobahnausfahrt an
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, ist es bei Regen notwendig, die Kurven mit größerer Vorsicht zu befahren
Das abgebildete Verkehrszeichen verlangt bei starkem Seitenwind, dass man langsam fährt und das Lenkrad mit sicherem Griff festhält
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine Erste-Hilfe-Stelle in Pfeilrichtung an
Das abgebildete Verkehrszeichen ist ein Fahrspurzeichen
Die in der Abbildung dargestellte schwarz-gelbe Markierung am Gehsteigrand zeigt an, dass das Parken nur Autobussen erlaubt ist
Bei der in der Abbildung dargestellten Markierung darf man Fahrspur wechseln, wo die Linien noch unterbrochen sind
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf eine Kreuzung im Ort hin
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine Autobahnausfahrt an, an welcher man links abfahren muss, um zum Flughafen Linate zu gelangen
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt an, dass die Straße nur frei ist für Fahrzeuge mit neuen Reifen
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass die Straße unterbrochen ist
Das abgebildete Verkehrszeichen steht nur an Autobahnen
Die dargestellte Zusatztafel zeigt den Sicherheitsabstand an, den man zum vorausfahrenden Fahrzeug einhalten muss
Die dargestellte Zusatztafel unter einem Gebotszeichen zeigt die Länge des Straßenabschnittes an, auf welchem das Gebot gilt
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt die Entfernung des Zeichens zum Anfang der Straße in schlechtem Zustand an
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet den angegebenen Fahrzeugen das Parken
Wenn man eine Kreuzung mit hoher Geschwindigkeit überquert, in der man Vorfahrt hat, kann bei einem Unfall ein Mitverschulden nicht ausgeschlossen werden
Wenn wir in einer geschlossenen Ortschaft auf einen Umzug treffen ist es angebracht, in eine Seitenstraße einzubiegen, sofern dieses Manöver korrekt durchgeführt werden kann
Um rechts abzubiegen, muss man um die gegebenenfalls in der Mitte der Kreuzung stehende Leuchtsäule herumfahren
In der in der Abbildung dargestellten Situation muss das Fahrzeug C auf die Durchfahrt der Fahrzeuge R, A, H warten
In der dargestellten Kreuzung braucht keines der Fahrzeuge die Geschwindigkeit herabzusetzen
Bevor man beginnt, ein Fahrzeug zu fahren, muss man sich vergewissern, dass die Fahrgäste die Sicherheitsgurte richtig angelegt haben
Das Halten für sehr kurzfristige Erfordernisse ist auf Fahrradwegen verboten, nicht jedoch an den Einmündungen derselben
Außerhalb der geschlossenen Ortschaften ist es auch tagsüber Pflicht, mit Warndreieck auf ein auf der Fahrbahn stehendes Fahrzeug hinzuweisen, wenn dieses aus einer Entfernung von 100 Metern nicht deutlich zu sehen ist
Beim Aufstellen des Warndreiecks ist die Verwendung der Rückstrahlweste oder des Reflexgurts fakultativ
In den Fahrzeugen kann ein Haustier befördert werden, aber auf jeden Fall so, dass das Lenken nicht behindert oder gefährdet wird
Die Ladung muss in den Fahrzeugen nur in der Nacht so untergebracht sein, dass die Beleuchtungsund Lichtsignalvorrichtungen nicht verdeckt werden
Bei witterungsbedingter schlechter Sicht (Schnee, Regen, Nebel) ist es Pflicht, mit Standlicht und mit Abblendlicht zu fahren
Rückstrahler sind Vorrichtungen, die das Licht reflektieren
Das abgebildete Symbol zeigt an, dass das Abblendlicht eingeschaltet ist
Bei dichtem Nebel ist es angebracht, die Nebelscheinwerfer oder, wenn man keine hat, die Abblendlichter einzuschalten
Wenn ein verletzter Verkehrsteilnehmer in bewusstlosem Zustand ist, muss man ihm die Hände festhalten
Bei der Kfz-Haftpflichtversicherung bedingt der Vertrag mit der Formel "bonus malus" eine jährliche Anpassung der Versicherungsprämie je nach der Anzahl der verursachten Unfälle
Beim Fahren darf man das Mobiltelefon verwenden, um SMS zu versenden