Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Auf erstrangigen Freilandstraßen dürfen Kleinkrafträder verkehren
Anhänger oder Sattelanhänger sind Fahrzeuge ohne Motor, die gezogen werden müssen
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt einen Straßenabschnitt in schlechtem Zustand an
Das abgebildete Verkehrszeichen schreibt vor, sich links zu halten
Das abgebildete Verkehrszeichen schreibt vor, die Hupe zu betätigen, damit die Fußgänger zur Seite gehen
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine hohe Fahrspurabgrenzung an
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, ist es verboten, die Geschwindigkeit von 30 km/h zu überschreiten
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, ist es ratsam, nicht zu nahe an den rechten Straßenrand heranzufahren
Das abgebildete Verkehrszeichen schreibt vor, an einer polizeilichen Straßensperre anzuhalten
Das abgebildete Verkehrszeichen verpflichtet die Fahrzeuge, mit einem Abstand von weniger als 70 Metern zum vorausfahrenden Fahrzeug zu fahren
Das abgebildete Verkehrszeichen verpflichtet zum Einhalten einer Mindestgeschwindigkeit
Die im Verkehrszeichen angeführte Zahl zeigt die erlaubte Höchstgeschwindigkeit an
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, darf ein Lastkraftwagen mit einem Gesamtgewicht von 3 Tonnen nicht überholen
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt einen Gehweg an
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt das Ende einer Gegenverkehrsstraße an
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine Einmündung sowohl von rechts als auch von links an
An der in der Abbildung dargestellten Verkehrsinsel muss das Fahrzeug C nach rechts abbiegen
Die in der Abbildung dargestellte durchgehende Querlinie zeigt an, dass es Pflicht ist, sowohl den von rechts als auch den von links kommenden Fahrzeugen Vorfahrt zu gewähren
Die in der Abbildung dargestellte Ampel für reversible Fahrspuren zeigt die Spur für das Halten im Notfall an
Die Stellung des Polizisten mit einem hochgehaltenen Arm wie in der Abbildung entspricht dem roten Licht der Ampel
Das abgebildete Verkehrszeichen kann in einem Zeichen zur Ankündigung einer Abzweigung vorkommen
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt einen nur den Menschen mit Behinderung vorbehaltenen Bereich an
Das abgebildete Verkehrszeichen außerhalb der geschlossenen Ortschaften steht nach dem Gefahrenzeichen FUSSGÄNGERÜBERGANG
Das abgebildete Verkehrszeichen empfiehlt den angeführten Fahrzeugarten, nach rechts abzubiegen
Die dargestellte Zusatztafel zeigt die Zeitspanne an, in der an Werktagen die Vorschrift des Verkehrszeichens gilt, unter welchem sie angebracht ist
Die abgebildete Tafel (A) zeigt eine Steigung an
Die dargestellte Zusatztafel zeigt an, dass das geparkte Fahrzeug mit einem Abschleppwagen entfernt werden kann
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, können Fahrzeuge für Menschen mit Behinderung, die mit einem eigens vorgesehenen Kennzeichen versehen sind, weder in einen Lagerplatz der Gemeinde gebracht noch mit Radkrallen festgehalten werden
In der Nähe von Radarfallen muss man langsamer fahren und bei Bedarf anhalten
Wenn man eine Kreuzung mit hoher Geschwindigkeit überquert, in der man Vorfahrt hat, kann bei einem Unfall ein Mitverschulden nicht ausgeschlossen werden
Wer ein Fahrzeug fährt, muss, auch wenn dieses sehr leistungsstark ist, sich so nah wie möglich am rechten Fahrbahnrand halten, wenn er rechts abbiegt
Die korrekte Benutzung der Straße beinhaltet, dass die Fahrzeuge die Fahrbahn immer so schnell wie möglich besetzen
Auf einer Gegenverkehrsstraße muss man sich, um nach links abzubiegen, in die Fahrspuren einreihen, die das Weiterfahren in diese Richtung zulassen
In der in der Abbildung dargestellten Situation muss das Fahrzeug R auf die Durchfahrt des Fahrzeugs C warten
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen muss das Fahrzeug H in der dargestellten Kreuzung auf die Durchfahrt des Fahrzeugs L warten
Während des Parkens muss der Fahrer die geeigneten Maßnahmen treffen, um Unfälle zu vermeiden
Außerhalb der geschlossenen Ortschaften muss der Fahrer das Fahrzeug außerhalb der Fahrbahn parken, nicht jedoch auf den Banketten, wenn nichts anderes angezeigt ist
Aquaplaning verringert die Schleudergefahr für das Fahrzeug
Die mit dem Verkehrsunfall zusammenhängende strafrechtliche Verantwortung entsteht, wenn am Fahrzeug Totalschaden entstanden ist
Beim Wechseln eines Rads mithilfe eines Wagenhebers muss man es vermeiden, sich unter das Fahrzeug zu bringen