Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Die Verkehrsinsel ist ein Straßenteil, auf welchem der Fahrzeugverkehr verboten ist
Der Bahnübergang ist durch eine Unterführung gekennzeichnet
Das abgebildete Verkehrszeichen ist ein Gefahrenzeichen
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass man auf zwei aufeinanderfolgende Bahnübergänge treffen kann, die weniger als 150 Meter voneinander entfernt sind
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt einen Straßenabschnitt an, auf welchem die Bodenhaftung des Fahrzeugs nachlassen kann
Das abgebildete Verkehrszeichen erlaubt die Durchfahrt von Fahrrädern
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine öffentliche Waage in der Nähe an
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet es, in parallelen Reihen zu fahren
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass man nach rechts abbiegen darf
Die Linien entlang der Fahrbahnmitte dürfen überfahren werden, wenn sie unterbrochen sind (Leitlinien)
Die in der Abbildung dargestellten Richtungspfeile schreiben bei durchgehenden Fahrspurlinien vor, in die angezeigte Richtung zu fahren
Die in der Abbildung dargestellten gelben Streifen grenzen einen für das Laden und Entladen von Gütern bestimmten Bereich ab
Bei den in der Abbildung dargestellten Ampeln zeigen die leuchtenden grünen Pfeile die Richtungen an, in die man weiterfahren darf
Die in der Abbildung dargestellte Ampel betrifft jene Fahrzeuge, die in Richtung des Pfeils weiterfahren müssen
Wenn man sich einem Bahnübergang mit leuchtendem rotem Licht und noch nicht heruntergefahrener Halbschranke nähert, darf man schnell durchfahren, wenn man den Zug nicht nahen sieht
Das abgebildete Verkehrszeichen mit blauem Hintergrund zeigt an, dass man auf einer Freilandstraße fährt
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf die Möglichkeit hin, eine Polizeifahrzeugkolonne zu kreuzen
Das abgebildete Verkehrszeichen steht an Freilandstraßen
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt einen Badeort links an
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt den Anfang einer geschlossenen Ortschaft an
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt den Anfang einer Fußgängerzone an
Das abgebildete Verkehrszeichen steht bei einem Radfahrerüberweg
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt an, in welche Richtung man fahren muss, um zu einer Deponie zu gelangen
Das abgebildete Verkehrszeichen kann mit einer Zusatztafel versehen sein, auf der die Länge der Baustelle angezeigt ist
Die abgebildete Zusatztafel unter einem Verkehrszeichen begrenzt die Gültigkeit desselben auf Werktage und auf die angeführte Zeitspanne
Der Fahrer muss die Geschwindigkeit der Ladung des Fahrzeugs anpassen
Wenn nichts anderes angezeigt ist, beträgt die zulässige Höchstgeschwindigkeit für vierrädrige Kraftfahrzeuge 70 km/h
Man muss die Geschwindigkeit dem Instandhaltungszustand und der Sauberkeit der Straße anpassen
Bei einer Geschwindigkeit von 30 km/h beträgt der Mindestsicherheitsabstand etwa 9,00 m
Der Bremsweg verdoppelt sich, wenn man die Geschwindigkeit verdoppelt
Es ist verboten, da es den Verkehr gefährdet oder behindert, die Fahrtrichtung zu ändern, ohne frühzeitig darauf hinzuweisen
Wenn man sich einer Kreuzung nähert, muss man immer vor den Fahrzeugen durchfahren, die von rechts kommen
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen fährt in der dargestellten Kreuzung das Fahrzeug D nach dem Fahrzeug R durch
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen fährt in der dargestellten Kreuzung das Fahrzeug D als Erstes durch
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen fahren die Fahrzeuge in der dargestellten Kreuzung in folgender Reihenfolge durch: R, C, A
Bevor man beginnt, ein Kraftfahrzeug zu fahren, muss man die zum Fahren notwendigen Schalter (Hebel und Druckknöpfe) finden können und deren Funktionsweise genau kennen
Das Halten darf den Verkehr nicht behindern
Kein Fahrzeug darf mehr als ein Fahrzeug ziehen oder von mehr als einem Fahrzeug gezogen werden (außer im Falle von Sondertransporten)
Der Fahrer eines Personenkraftwagens oder eines Kraftrads muss seinen Fahrstil auch den Risiken anpassen, die mit der Gegenwart von Fahrrädern im Verkehr verbunden sind
"Tubeless"-Reifen können nur mit eigens vorgesehenen Sprühdosen repariert werden, die ein spezielles Dichtmittel enthalten, welches das Einstichloch von innen versiegelt