Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Kleinkrafträder können zwei oder drei Räder haben
Als Kraftwagen gelten alle Fahrzeuge mit mindestens vier Rädern, einschließlich jener ohne Motor
Bei hohem Verkehrsaufkommen müssen die Kreuzungen freigehalten werden
Der Fahrer eines Fahrzeugs muss versuchen, das Verhalten der anderen Verkehrsteilnehmer vorherzusehen
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt einen Straßenabschnitt an, der wegen beschädigten Straßenbelages gefährlich ist
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, muss man bei Regen die Geschwindigkeit herabsetzen und abruptes Bremsen vermeiden
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine Kreuzung mehrerer Straßen an, in der die Fahrtrichtung durch Pfeile angegeben ist
Beim abgebildeten Verkehrszeichen kann das gelbe Farbfeld durch ein gelbes Blinklicht ersetzt sein
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine den Ackerwagen vorbehaltene Straße an
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine den Autobussen vorbehaltene Fahrspur an
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt einen Parkplatz an, der der Polizei vorbehalten ist
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt die einzig erlaubte Fahrtrichtung an
Das abgebildete Verkehrszeichen ist ein Verbotszeichen
Das abgebildete Verkehrszeichen lässt keinen Kraftfahrzeugverkehr zu
Das abgebildete Verkehrszeichen kann eine Autobahnmautstelle ankündigen
Das abgebildete Verkehrszeichen schreibt vor, an Kreuzungen sowohl den von rechts als auch den von links kommenden Fahrzeugen Vorfahrt zu gewähren
Für das in Pfeilrichtung fahrende Fahrzeug befindet sich die in der Abbildung dargestellte durchgehende Sperrlinie immer dort, wo die Gefällstrecke einer Kuppe befahren wird
Die in der Abbildung dargestellte Ampel gilt auch für Fußgänger 0
Die in der Abbildung dargestellte Ampel zeigt eine den Fahrrädern und den Kleinkrafträdern vorbehaltene Fahrspur an
Die in der Abbildung dargestellte Ampel schreibt vor, die angegebene Geschwindigkeit einzuhalten
Die seitliche Aufstellung des Polizisten mit den Armen wie in der Abbildung dargestellt entspricht dem roten Licht der Ampel
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine Reparaturwerkstätte für Campingfahrzeuge in der Nähe an
Das abgebildete Verkehrszeichen erlaubt es den Personenkraftwagen, geradeaus nach Pescara weiterzufahren
Das abgebildete Verkehrszeichen steht an Bergstraßen
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet den Durchgang von Kindern ohne Begleitung
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass Lastkraftwagen mit einem Gewicht über 3,5 Tonnen nur auf der linken Fahrspur verkehren dürfen
Die Zusatztafel zeigt einen für Modellbauwettbewerbe ausgestatteten Bereich an
Man muss immer eine Geschwindigkeit über 30 km/h halten
Wenn man die Fahrspur wechseln will, muss man sich vergewissern, dass auf der Fahrspur, die man zu besetzen beabsichtigt, keine anderen Fahrzeuge nahen
An Kreuzungen oder in deren Nähe darf man nicht überholen
Der Fahrer, der auf einer Gegenverkehrsstraße wenden will, muss den Fahrtrichtungsanzeiger betätigen
In einer Kreuzung mit Kreisverkehr dürfen die auf der Kreisfahrbahn fahrenden Fahrzeuge rückwärts fahren
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen darf das Fahrzeug D die dargestellte Kreuzung nach der Überquerung durch das Fahrzeug R besetzen
In der dargestellten Kreuzung muss das Fahrzeug N dem Fahrzeug A Vorfahrt gewähren
Es ist erlaubt, an unbeschrankten Bahnübergängen stehende Fahrzeuge zu überholen, wenn der Zug noch weit entfernt ist
Außerhalb der geschlossenen Ortschaften und auf innerörtlichen Durchzugsstraßen ist das Halten in der Nähe von Kuppen verboten
Ein Kraftfahrzeug darf ein Fahrzeug ziehen, das kein Anhänger ist, wenn dieses wegen einer Panne oder wegen Fehlens wesentlicher Bestandteile nicht mehr verkehren kann
Bei einem Zusammenstoß oder einem Auffahrunfall sind Geländewagen aufgrund der hervorstehenden und verstärkten Stoßstangen (Bull-Bars) für die anderen Fahrzeuge weniger gefährlich
Aquaplaning verringert die Schleudergefahr für das Fahrzeug
Wer zivilrechtlich verpflichtet ist, die aus einem Verkehrsunfall herrührenden Schäden zu vergüten, kann mit dem Geschädigten das Ausmaß des Schadenersatzes vereinbaren