Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Die Verkehrsinsel ist eine Fußgängerzone
In der höhengleichen Kreuzung kreuzen sich zwei oder mehrere Straßen auf derselben Ebene
Um die Fahrbahn nicht zu verschmutzen, muss man die Räder des Fahrzeugs säubern, bevor man aus einem schlammigen Weg herausfährt
Wenn die Freilandfahrbahn von Radfahrern oder Fußgängern befahren wird, ist es ratsam zu hupen, bevor man sie überholt
Wenn die Freilandfahrbahn von Radfahrern oder Fußgängern befahren wird, muss man sie überholen, ohne die Geschwindigkeit von 30 km/h zu überschreiten
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt die Einfahrt in einen Tunnel an
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, darf man auf den Schienen fahren, ohne die Straßenbahn zu behindern
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine Engstelle wegen eines ortsfesten Hindernisses auf der rechten Seite an
Das abgebildete Verkehrszeichen steht an beiden Straßenzufahrten
Das abgebildete Verkehrszeichen kann man sowohl auf Ortsstraßen als auch auf Freilandstraßen antreffen
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, darf man Fahrzeuge überholen, die die Absicht angezeigt haben, nach rechts abzubiegen
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt das Ende der zuvor angezeigten Gefahr an
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet das Parken, nicht jedoch das Halten
Das abgebildete Verkehrszeichen muss, um gültig zu sein, die Angabe der Körperschaft enthalten, welche die Genehmigung erteilt hat, sowie die Nummer der Genehmigung und das Jahr der Erteilung
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass man am Hindernis links vorbeifahren muss
Das abgebildete Verkehrszeichen schreibt vor, an der nächsten Kreuzung nach rechts oder nach links abzubiegen
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet die Durchfahrt von Fahrrädern
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt eine Autobahnmautstelle an, bei der es Pflicht ist, anzuhalten
Der Polizist mit rechtwinklig angeordneten Armen wie in der Abbildung verbietet es von hinten kommenden Fahrzeugen, geradeaus weiterzufahren
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt ein Durchfahrtsverbot für Kraftwagen an
Der abgebildete Leitpfosten steht 150 Meter vor einer Kurve
Die abgebildete Tafel (A) unter einem Gefahrenzeichen kennzeichnet die Stelle, an welcher die Gefahr endet
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt die Fortsetzung der Geschwindigkeitsbegrenzung
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt die Stelle an, wo das Halteverbot endet
Wenn man in einer geschlossenen Ortschaft einen Ball auf die Fahrbahn rollen sieht, muss man diesem ausweichen, auch wenn man dazu auf die entgegengesetzte Fahrspur gelangt
Der Sicherheitsabstand wird beeinflusst von der Räderanzahl des Fahrzeugs
Bei hohem Verkehrsaufkommen muss der Fahrer die Warnblinkanlage betätigen
Auf einer dreispurigen Gegenverkehrsstraße, wie sie in der Abbildung dargestellt ist, dürfen die Fahrzeuge die mittlere Fahrspur zum normalen Fahren benutzen
Wo die Fahrbahnbegrenzung durchgehend ist, darf man nicht wenden
Der Fahrer, der am rechten Fahrbahnrand anhalten will, muss dies mit ausreichender Vorankündigung anhand der Warnblinkanlage anzeigen
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen überquert in der dargestellten Kreuzung das Fahrzeug R die Kreuzung als Zweites
Gemäß den Vorfahrtsbestimmungen muss das Fahrzeug E in der dargestellten Kreuzung auf die Durchfahrt der Fahrzeuge N und R warten
Der Sicherheitsabstand muss auch dann eingehalten werden, wenn zum Überholen angesetzt wird
Vor Ampeln und in deren Nähe sind das Parken und das Halten verboten, wenn sie dadurch verdeckt werden
Auf Autobahnen und erstrangigen Freilandstraßen ist der Verkehr von landwirtschaftlichen Maschinen verboten
Rückstrahler sind Vorrichtungen, die das Licht reflektieren
Das abgebildete Symbol erinnert den Fahrer daran, dass er die Standlichter ausschalten soll
Auffahrunfälle ereignen sich hauptsächlich, weil man den Sicherheitsabstand nicht einhält
Die von den Fahrzeugen verursachte Luftverschmutzung trägt zum Smog, zum sauren Regen und zum Treibhauseffekt bei
Die Haftung hängt nicht vom Reifenruck ab