Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Der Fußgängerübergang ist ein Straßenteil, welcher durch einen gelben Streifen von der Fahrbahn getrennt ist
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine gefährliche Gefällstrecke an
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine Verengung auf beiden Seiten der Fahrbahn an
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt eine Engstelle auf der rechten Fahrbahnseite an
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt einen wegen Überschwemmung unterbrochenen Straßenabschnitt an
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet den Verkehr von Fahrzeugen mit einem Gesamtgewicht über 8 Tonnen
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet die Durchfahrt von leeren Tanks
Das abgebildete Verkehrszeichen kann vor einer Brücke stehen
Das abgebildete Verkehrszeichen gilt in geschlossenen Ortschaften von 8.00 bis 20.00 Uhr
Das abgebildete Verkehrszeichen kennzeichnet die Bereiche, in denen das Parken von Fahrzeugen verboten ist
Das abgebildete Verkehrszeichen ist ein Vorschriftszeichen
Das abgebildete Verkehrszeichen ist auf der Leuchtsäule in der Mitte der Kreisverkehrsfläche angebracht
Das abgebildete Verkehrszeichen ist ein Vorfahrtszeichen
Das abgebildete Verkehrszeichen kündigt das Vorfahrtsrecht bei wechselndem Einbahnverkehr an
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf eine Einmündung von rechts mit Beschleunigungsspur hin
Der in der Abbildung dargestellte Gegenstand steht an einem Straßenabschnitt, auf welchem das Parken verboten ist
Die in der Abbildung dargestellte Ampel mit leuchtendem fixem gelbem Licht schreibt den Radfahrern vor, die Kreuzung schnell zu räumen, falls sie sie bereits besetzt haben
Ein langgezogener Pfiff des Verkehrspolizisten bedeutet, dass man zurückfahren muss
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf zwei hintereinander liegende Kreuzungen hin
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt einen Badeort links an
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt die Auffahrt auf eine erstrangige Freilandstraße an
Das abgebildete Verkehrszeichen gibt die Höchstgeschwindigkeit in geschlossenen Ortschaften mit 90 km/h an
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt den Anfang einer geschlossenen Ortschaft an
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass die rechte Fahrspur den Stadtbussen im öffentlichen Dienst vorbehalten ist
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt die maximale Anzahl der Autobusse an, die parken können
Die abgebildete Zusatztafel (B) kann man unter dem Zeichen KURVE oder DOPPELKURVE antreffen
Der Fahrer muss die Geschwindigkeit innerhalb der zugelassenen Begrenzungen anpassen
Der Fahrer muss immer die Kontrolle über das Fahrzeug bewahren
Die Höchstgeschwindigkeit auf erstrangigen Freilandstraßen beträgt für Krafträder 100 km/h
An Kreuzungen muss man langsamer fahren und bei Bedarf anhalten, um die Fahrzeuge vorbeifahren zu lassen, die Vorfahrt haben
Man muss eine Geschwindigkeit halten, die dem eigenen psychophysischen Stand angemessen ist
Bei einer Geschwindigkeit von 30 km/h muss der Mindestsicherheitsabstand etwa 2 m betragen
Eine Ablenkung des Fahrers kann durch die Bedienung des Radios oder anderer Elektronikgeräte bedingt sein
Der zum vorausfahrenden Fahrzeug einzuhaltende Sicherheitsabstand ist beeinflusst von der Windstärke
Der Fahrer des überholten Fahrzeugs darf mit dem Fahrer des überholenden Fahrzeugs um die Wette fahren
Auf Autobahnen und auf erstrangigen Freilandstraßen, darf der Fahrer zum Ausfahren aus der Fahrbahn auch nach dem Anfang der Verzögerungsspur in diese wechseln
Wenn die Ladung über die ganze Breite hinten längs aus dem Fahrzeug herausragt, müssen zwei rückstrahlende Tafeln laut Abbildung angebracht werden
Die Kontrolllampe für die Nebelleuchten ist rot
Auf schneebedeckten Straßen muss man die Geschwindigkeit herabsetzen
Wenn ein verletzter Verkehrsteilnehmer eine blutende Wunde hat, muss man diese steril oder möglichst sauber abdecken, um die Blutung zu stillen