Deutsches Fahrschulquiz für Südtirol
Aktuelle Fragen (Stand 2012) für das deutschsprachige Führerschein-Quiz (Führerschein B) der Provinz Bozen.
 
RICHTIG
FALSCH
Die Verkehrsinsel dient zum Halten der Fahrzeuge
Eine Fahrspur kann Fahrzeugen vorbehalten sein, die abbiegen wollen (Abbiegespur)
Es ist erlaubt, den Hubraum von vierrädrigen Leichtfahrzeugen zu erhöhen, sofern die Geschwindigkeit nicht zunimmt
Autobusse müssen an der Hinterseite mit roten oder weißen rückstrahlenden Streifen versehen sein
Bei hohem Verkehrsaufkommen müssen die Überführungen freigehalten werden
Bei der Einfahrt in eine geschlossene Ortschaft muss man sich weiterhin auf das Fahren konzentrieren, auch wenn die Ablenkungsursachen zunehmen könnten
Gegenüber Fußgängern mit weißem Stock, nicht jedoch gegenüber jenen mit weiß-rotem Stock, ist erhöhte Vorsicht geboten
Wenn alte Leute die Fahrbahn überqueren, ist zu berücksichtigen, dass sie schneller reagieren und daher besonnener überqueren
Der Fahrer muss anhalten und dem blinden Fußgänger mit dem weißen Stock, der sich anschickt, die Straße außerhalb des Zebrastreifens zu überqueren, den Vortritt lassen
Das abgebildete Verkehrszeichen steht in der Regel 150 Meter vor den Gleisen und wird durch die entsprechende Bake ergänzt
Das abgebildete Verkehrszeichen steht, wenn es einen gelben Hintergrund hat, an einer Straßenbaustelle, durch welche die Fahrbahn verengt wird
Das durch die Tafel (B) ergänzte Zeichen (A) weist auf Manöver mit Militärfahrzeugen hin
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet es den Gelenkfahrzeugen, zu überholen
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass Lastkraftwagen durchfahren dürfen, deren Ladung eine Höhe von bis zu 3,50 Metern über der Ladepritsche erreicht
Das abgebildete Verkehrszeichen verbietet das Parken sowohl bei Tag als auch bei Nacht, und zwar auch in geschlossenen Ortschaften
Das abgebildete Verkehrszeichen erlaubt das Parken von Schulbussen
Das abgebildete Verkehrszeichen weist auf einen für den normalen Verkehr gesperrten Bereich hin, der für Invaliden ausgerüstet ist
Das abgebildete Verkehrszeichen steht am Ende eines Weges, den man nur mit Fahrrädern befahren darf
Das abgebildete Verkehrszeichen steht am Anfang eines den Fahrrädern vorbehaltenen Weges, der an einem Fußgängerweg entlangführt
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, muss man nur der Straßenbahn und den Fahrzeugen im Notdienst links Vorfahrt gewähren
Das abgebildete Verkehrszeichen steht vor einer Engstelle, wo in der Regel nur eine Reihe von Fahrzeugen durchfahren kann
Wo das abgebildete Verkehrszeichen steht, ist keine besondere Vorsicht geboten, da man Vorfahrt hat
Auf dem Straßenbelag können vorschriftsgemäß Werbeaufschriften vorzufinden sein, die auf eine Tankstelle hinweisen
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt einen den Taxis im Dienst vorbehaltenen Parkplatz an
Das abgebildete Verkehrszeichen weist darauf hin, dass man über die Staatsstraße Nr. 190 nach Neapel gelangt
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt einen nur den Menschen mit Behinderung vorbehaltenen Bereich an
Das abgebildete Verkehrszeichen zeigt die Sperrung der Fahrspur für langsame Fahrzeuge an
Die abgebildete Tafel (A) zeigt das Ende einer Einbahnstraße an
Die dargestellte Zusatztafel (B) unter dem Zeichen PARKPLATZ zeigt den Anfang des zum Parken bestimmten Bereichs an
Die dargestellte Zusatztafel zeigt einen wegen eines Auffahrunfalls gesperrten Straßenabschnitt an
Auf einer Gegenverkehrsstraße muss man sich, um nach links abzubiegen, auf die linke Seite des durchgehenden Mittelstreifens begeben
An Kreuzungen oder in deren Nähe darf man nicht überholen
In Gegenwart des Zeichens VORFAHRT GEWÄHREN muss man, falls man anhalten muss, dies an der Querlinie tun, die aus einer Reihe von weißen Dreiecken besteht
In der dargestellten Kreuzung braucht das Fahrzeug H keinem Fahrzeug Vorfahrt zu gewähren
Das Halten entlang der Autobahnen ist auch im Notfall verboten
Der Fahrer eines Kraftrades oder eines Personenkraftwagens muss beim Fahren in der Lage sein, die hohen Risiken abzuschätzen, die von Lastkraftwagen, Lastzügen oder Sattelzügen ausgehen, welche die Geschwindigkeitsbegrenzungen nicht einhalten
Die Fahrtauglichkeit kann beeinträchtigt sein, wenn man kohlensäurehaltige Getränke zu sich nimmt
Wenn ein verletzter Verkehrsteilnehmer in bewusstlosem Zustand ist, muss man ihn zum Sprechen und zum Gehen auffordern, um ihn wach zu halten
Die Pflichtversicherung deckt die Schäden an Personen und/oder Sachen, die sich in an öffentlichen oder der Öffentlichkeit zugänglichen Orten befinden
Es ist verboten, in Wohnzonen zu parken